柏林佛光山

15.02.2021

Gelübde und ihre Umsetzung

Ehrwürdiger Meister Hsing Yun (1927-, Fo Guang Shan)

Während unseres Lebens sollten wir große Gelübde ablegen, um allen Menschen auf der Welt zu helfen, glücklich und in Frieden leben zu können.

Indem wir geloben, wie ein Baum oder eine Brücke zu sein, bieten wir anderen Schutz und einen Weg, den sie beschreiten können. Wenn wir geloben, anderen den Dharma zu lehren, können andere von unseren Lehren profitieren und ihr Leben neu beginnen.

Wir können unseren Familien Harmonie bringen, indem wir geloben, ein besserer Ehepartner, ein liebevolleres Kind oder ein respektvolleres Geschwisterkind zu sein. Darüber hinaus sollten wir geloben, unsere Kinder so zu erziehen, dass sie zukünftige Führungspersönlichkeiten unserer Gesellschaft werden.

Lasst uns das Studium von Sutras geloben, die Rezitation des Buddha, freundliche Worte und tägliches Lächeln.
So kann sich die Kraft unserer Gelübde voll entfalten.

── aus Renjianfojiao Xilie

Ich gelobe

Ich gelobe, eine Kerze zu sein
und mich selbst abzubrennen,
um andere zu erleuchten.

Ich gelobe, ein Pinsel zu sein
und die Welt bunt anzumalen,
um ihre Schönheit zu vergrößern.

Ich gelobe, eine Straßenlaterne zu sein
und die Dunkelheit zu durchbrechen,
um den Weg zu erhellen.

Ich gelobe, ein großer Baum zu sein
und zu gedeihen,
um den Wanderern Schatten zu spenden.

Ich gelobe, ein Buch zu sein
und die Wahrheit zu offenbaren, um anderen Menschen Weisheit zu geben.

Ich gelobe, die große Erde zu sein
und sämtliche Lebewesen zu stützen,
damit alles sich entfalten kann.

── aus Sounds of the Human World

15.02.2021