柏林佛光山

20.04.2021

Von Ruhe und Gleichgewicht

Zheng Xie (1693-1765, Qing-Dynastie)

In der Fülle verbirgt sich die Ursache des Verlusts.
Aus dem Mangel wiederum erwächst der Überfluss.
Der Verlust beim einen führt zum Zugewinn beim anderen.

Wer nach außen in seinen Beziehungen nach Gleichgewicht strebt,
wer nach innen in seinem Herzen Ruhe erlangt,
für ist die Balance von Gleichgewicht und Ruhe der Ausdruck von Glück.

Schwer ist es, dumm zu sein

Schwer ist es klug zu sein,
aber ebenso schwer ist es dumm zu sein,
noch schwerer, Klugheit in Dummheit zu verwandeln.

Lass es geschehen, tritt einen Schritt zurück.
Bring deinen Geist im Hier und Jetzt zur Ruhe,
ohne nach glücksverheißender Vergeltung zu sinnen.

Bambus und Stein

Beißt sich fest auf grünen Hügeln, lässt nicht los,
bohrt sich mit Wurzeln in des Hanges Felsen.
Hält sich gegenüber allen Widerständen unverwüstlich,
schultert Wind aus Norden, Süden, Osten und dem Westen.

── aus Banqiao Quanji

20.04.2021