柏林佛光山

06.03.2021

Harmonie ist von unschätzbarem Wert

Ehrwürdiger Meister Hsing Yun (1927-, Fo Guang Shan)

Ein wirklich nobler Mensch ist aufrichtig und sanft, wie Wasser bahnt er sich seinen Weg.

Ganz gleich, ob der Flusslauf breit ist oder schmal, alle Flüsse fließen ins große Meer.

Du hast Recht, ich habe Unrecht.

So bringe ich den Gletscher meiner Sturheit zum Schmelzen.

Du bist groß, ich bin klein.

So bringe ich den Berg meiner Arroganz zum Einsturz.

Du hast Etwas, ich habe Nichts.

So löse ich die Fesseln meines Geizes auf.

Du hast Freude, ich habe Leid.

So übe ich mich in der Anteilnahme der Bodhisattvas.

── aus Xingyun Shuo Yu

Vom Üben der „Transformation“

Ehrwürdiger Meister Hsing Yun (1927-, Fo Guang Shan)

Unser Leben beruht auf einem Wort: „Transformation“.

Wir sollten dazu fähig sein,

das Überwältigende in etwas von geringer Bedeutung zu transformieren,

das Leid in Glück zu transformieren,

die Verblendung in Erleuchtung zu transformieren,

Falsches in Rechtes zu transformieren.

Der Schlüssel der Kultivierung liegt in der Transformation aller negativer in positive Lebensumstände.

Habe den Mut, das auf dich zu nehmen,

und werde gut darin, es zu transformieren.

Transformiere die Bedenken in den Bodhi-Geist der Erleuchtung. Das ist ganz wesentlich für die Praxis des Humanistischen Buddhismus.

── aus Xingyun Shuo Yu

06.03.2021