柏林佛光山

01.09.2021

Die eigene Perle
Mönch Chaling Yu (Jahre unbekannt, Song-Dynastie)

Ich besitze eine leuchtende Perle,
lange Zeit eingeschlossen in Staub.
Nun, da der Staub aufgelöst ist, strahlt sie auf Flüsse, Berge und Zehntausende von Blumen.

── aus Shishi Jigu Lue

Mit dem Wesen vertraut sein
Hanshan Deqing (1546-1623, Ming-Dynastie)

Entsagst du dem eigenen Körper und Geist, erblickst du den Dharma-König.
Es ist nicht nötig, die Ursächlichkeit der Vergangenheit zu hinterfragen.
Solange wir vertraut sind mit dem uns ureigenen Wesen,
werden Gräser, Bäume und Wälder allenthalben leuchten.

── Aus Hanshan Laoren Mengyou Ji

Wie findet man sich selbst?
Ehrwürdiger Meister Hsing Yun (1927- , Fo Guang Shan)

In der Buddha-Statuen und in den Sūtratexten
kann man sein ureigenes Wesen erkennen.

Inzwischen der Pflanzen und Steine
kann man seine innere Geisteswelt kennenlernen.

Auf den Gebets- und Meditationskissen
kann man sein unendliches Leben bewahren.

Inmitten des Anderen und des Eigenen, des Richtigen und des Falschen
kann man seinen wahren Schatz begreifen.

── aus Xing Yun Fa Yu

01.09.2021